Cafés gibt es viele, in jeglicher Ausführung: Modern, konventionell, gross, klein, mit und mit-ohne Selbstbedienung. Gemeinsam haben alle, dass es dort Kaffee ;-) (in einigen sogar Tee) und eine Vielzahl an Motiven gibt.

Es hat bei mir einige Zeit gedauert, bis ich mich dort in Ruhe niederlassen und einfach nur beob-achten konnte. Zum einen weil ich als Tee-Trinker mich dort nicht unbedingt „richtig“ fand, zum anderen weil mir die innere Ruhe fehlte, schnell meinen Tee trank und wieder verschwand.

Doch inzwischen kann ich es geniessen dort zu sitzen, Tee trinkend dazu eventuell ein Stück Kuchen, lesen und natürlich Motive finden. Hier meine ich nicht die grossen Totalen sondern mehr die kleinen Ausschnitte des Lebens. Auf den Tischen, aber auch unterhalb, an der Decke oder den Wänden. Vielfältige Situationen und noch mehr Menschen, wobei es mir nicht darauf ankommt Portraits aufzunehmen oder Gruppen. Vielmehr entschleunigen die Menschen hier und es gibt Augenblicke der Ruhe. Diese zu entdecken und einzufangen ist das Ziel.

 

 

 

Die beiden hier gezeigten Bilder sind mit einem Tele aufgenommen und geben aus meiner Sicht diese Ruhe wieder. Dazu zählt auch die Farbe herauszunehmen, der Fokus ist somit mehr auf dem Motiv. Das Bild ruht.

Beide Bilder wurden als RAW aufgenommen, mit Darktable entwickelt und in GIMP finalisiert.

 Café-1: 160 mm (KB), 1/13, f/5.1, ISO1600

 Café-2: 300 mm (KB), 1/25, f/5.6, ISO1600

Joomla templates by a4joomla